Logistic Hub

Ein Klick bewegt die ganze Welt

Während die historischen Berufe eines Küpers, des Tallymanns oder des Stauers in ihren Aufgaben und Handlungen ein facettenreiches Bild vergangener Lebenswelten und Sozialstrukturen im Hafen und Warenverkehr vermitteln, stellt im Hinblick auf die moderne und komplexe Arbeitswelt der Logistik die Vermittlung eine besondere Herausforderung dar.

Das Hafenmuseum Speicher XI hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Beruf des Logistikers von heute erfahrbar werden zu lassen. Unter der Maßgabe der Optimierung von Abläufen müssen in diesem Beruf vielfältige Entscheidungen getroffen werden, die vor allem auf Erfahrung, Know-How und Kreativität beruhen. Welche Entscheidungen getroffen werden und welche Folgen eine getroffene Entscheidung für den Gesamtprozess hat, soll im neuen Ausstellungsmodul Logistic Hub deutlich werden.

Im Logistic Hub wird einen Brückenschlag zwischen der spezialisierten Fachwelt der Logistik und einem breiten Publikum geschaffen. Durch den innovativen Vermittlungsansatz werden die die Perspektiven der Besucher aufgegriffen und Informationen spielerisch erfahrbar gemacht. Dem Nutzer sollen die logistischen Prozessketten vermittelt werden, welche durch eigenes Konsumverhalten ausgelöst werden. Hierzu wird dieser in seiner eigenen Alltagswelt angesprochen und erhält die Möglichkeit, selbst in die Rolle eines Logistikers zu schlüpfen und dessen Arbeit interaktiv und spielerisch zu erleben. Über die Bestellung der Produkte Smartphone, Automobil und Turnschuh werden Teilbereiche der Logistik nachvollzogen und im Anschluss können eigene Entscheidungen reflektiert werden.

DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Facebook RSS
Headerbild