Jacobs University – Prof. Jens Froese

FORTFÜHRUNG DES KIESERLING DISTINGUISHED PROFESSOR OF MARITIME LOGISTICS

Die Kieserling Stiftung fördert seit 2008 Prof. Jens Froese. Der Studiengang und die Zusammenarbeit haben sich über die Jahre sehr erfolgreich entwickelt.  Mit dem Jahr 2012 endet der Vertrag von Prof. Froese. Mit Hilfe der Fördermittel konnte er viel bewegen. In seinem Team beschäftigt er mittlerweile sechs wissenschaftliche MitarbeiterInnen,  die alle Projekt-finanziert sind. Die Lehre wurde sehr erfolgreich entwickelt; im Bereich Forschung und Entwicklung ist es Prof. Froese durch sein Netzwerk und Engagement gelungen, renommierte Förderprojekte der EU für die Jacobs University zu akquirieren.

Für den hochaktuellen Bereich der Energieeinsparung und der Kohlendioxidemissionen wurde mit dem 01.01.2012 ein EU-gefördertes Projekt »Green and effective Operations in Ports« (Green EFFORTS) mit einer Laufzeit von 30 Monaten gestartet. Das aus hochkarätigen europäischen Partnern zusammengesetzte Konsortium wird von der Jacobs University/Maritime Logistics koordiniert. Das Projekt hat schon vor Beginn eine hohe  Wahrnehmung im internationalen Bereich erfahren und so wurde eine Gruppe »Associated Ports and Terminals« gegründet, der u.a. die Häfen Bremen, Hamburg, Antwerpen und Los Angeles und die Terminals von DP World und HHLA angehören.

Dieses Projekt ist stark an die Person von Herrn Prof. Froese gebunden – aus diesem Grund fördert die Kieserling Stiftung den Lehrstuhls für weitere drei Jahre.

DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Facebook RSS
Headerbild