BREMAR – BREMER INSTITUT
FÜR MARITIMES RECHT

DIE KIESERLING STIFTUNG UNTERSTÜTZT
DIE UNI BREMEN MIT ANSCHUBFINANZIERUNG

Die Universität Bremen, Fachbereich Rechtswissenschaft, beabsichtigt, das Bremer Institut für Maritimes Recht (BreMar) zu errichten. Zum maritimen Recht gehören die maritimen Bezüge des privaten Wirtschaftsrechts, einschließlich des Transport- und Logistikrechts, des öffentlichen Wirtschaftsrechts, des maritimen Umweltrechts, sowie Seevölkerrechts. Die Lehre im Bereich des maritimen Rechts (auch des maritimen Logistikrechts) wird in Deutschland äußerst stiefmütterlich behandelt.

Das Institut soll auf diesen Gebieten in Forschung und Lehre anwendungsorientierte Lösungen erarbeiten und hierzu mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen kooperieren. Die Freie Hansestadt Bremen setzt sich sehr für das Kompetenzzentrum Meereswirtschaft ein; für den Standort wäre dies eine deutliche Stärkung.

Finanziert wird dieses Vorhaben von der Kieserling Stiftung, dem Wirtschaftssenator, der Handelskammer u.v.m.

DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Facebook RSS
Headerbild