Die Vorträge

Tag 1

ES WIRD ENG AUF DER HOHEN SEE! 
Einführung in das Thema Meeresnutzung

Prof. Dr. Karen Wiltshire
stellvertretende Direktorin des AWI und Leiterin der Biologischen Forschungsstationen auf Helgoland und Sylt

Die Aquitorialisierung der Ausschließlichen Wirtschaftszone – Brauchen wir ein AWZ-Gesetz?
Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ehlers
German Association for Marine Technology (GMT), Hamburg

Internationaler Meeresbodenbergbau - Deutsche Interessen in der Tiefsee
Tobias Pierlings
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Das Umweltrecht für den Meeresbodenbergbau
Prof. Dr. Uwe Jenisch
Universität Kiel

Advancing Governance of the High Seas
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus Töpfer
Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS), Potsdam

Tag 2

Seehandelsrecht – Made in Germany
Prof. Dr. Gralf-Peter Calliess
Institut für Handelsrecht, Universität Bremen

Die Modernisierung des Deutschen Seehandelsrechts - Vorteil im internationalen Wettbewerb der Rechtsordnungen?
Dr. G. Beate Czerwenka, LL.M.
Bundesministerium der Justiz

Anwendungschancen des neuen Seehandelsrechts im Lichte des Internationalen Privat- und Zivilverfahrensrechts
Prof. Dr. Ulrich Magnus
RiOLG, Universität Hamburg

Das neue Seehandelsrecht im Kontext internationaler und privater Rechtsvereinheitlichung
Prof. Dr. Andreas Furrerr, LL.M.
Universität Luzern

DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Facebook RSS
Headerbild