MARINEMUSEUM

NEUKONZEPTION UND ERWEITERUNG



Das Deutsche Marinemuseum in Wilhelmshaven zeigt die Geschichte der deutschen Marinen von den Anfängen bis in die unmittelbare Gegenwart. Vor allem der Kombination von begehbaren Schiffen und Booten im Freigelände, darunter ein Unterseeboot und ein Zerstörer, mit einer musealen Ausstellung verdankt das 1998 gegründete Museum seinen anhaltenden Erfolg, der sich in jährlich mehr als 100.000 Besuchern ausdrückt.

Über den Winter 2009/2010 wurde das Museumsgebäude grundlegend erweitert und die Dauerausstellung erneuert. Ermöglicht wurden die umfangreichen Maßnahmen durch eine großzügige Förderung des Bundes und des Landes Niedersachsen aus Mitteln des Konjunkturpaketes 2 sowie die Unterstützung zahlreicher weiterer Förderer, unter denen sich auch die Kieserling Stiftung mit einem namhaften Betrag findet.

DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Facebook RSS
Headerbild